Im Focus

Milchprodukte unterstützen bei Gewichtsreduktion

Im FokusDas in Milch- und Milchprodukten enthaltene Kalzium dient nicht nur zur Vorbeugung von Osteoporose, zum Aufbau und Stabilität der Zähne und Knochen, der Nervenreiz-Übertragung, der Blutgerinnung und der Muskelkontraktion, sondern unterstützt - wie amerikanische Forscher herausfanden - den Körper auch

Weiterlesen

Astrologie und Horoskope...

Macht Astrologie Sie neugierig oder wollen Sie selber Astrologe werden? Dann testen Sie jetzt den Ratgeber Astrologie und Horoskope. Nutzen Sie unser 14-Tage Gratis-Test-Angebot.

Ratgeber

Unsere Ratgeber...

In unserem Verlagsprogramm finden Sie unsere Wissensmagazine im Überblick. In unseren Ratgebern halten Sie unsere Experten in Ihrem Spezialgebiet auf dem aktuellen Stand.

Verlagsprogramm

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

I. Geltungsbereich, Abschluss des jeweiligen Vertrages, Änderungen
(1) Die folgenden Bedingungen regeln abschließend das Vertragsverhältnis zwischen Ontecma, Inhaber Alexander Haselhoff, Augsburger Str. 670 in 70329 Stuttgart, im Folgenden Anbieter genannt und dem jeweiligen Kunden.

(2) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer hat diesen im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt.

(3) Der Anbieter ist berechtigt, das Angebot des Kunden auf Abschluss des Vertrages innerhalb von 14 Tagen nach Absendung der Bestellung des Kunden anzunehmen. Die einmalig unmittelbar nach Eingang des Angebots des Kunden vom Anbieter automatisch per E-Mail versandte Bestätigung stellt noch keine Annahme des Angebots zum Vertragsschluss dar. Der Vertrag kommt erst durch die gesonderte schriftliche Bestätigung des Anbieters oder die erste Erfüllungshandlung zustande.

(4) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

(5) Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen innerhalb einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Widerspricht der Kunde den geänderten Bedingungen nicht innerhalb der vom Anbieter gesetzten Frist, dann gelten die geänderten Geschäftsbedingungen als angenommen. Der Anbieter wird den Kunden auf diese Rechtsfolge in der Änderungs-Ankündigung hinweisen. Widerspricht der Kunde den geänderten Bedingungen fristgemäß, so sind beide Vertragsparteien berech-tigt, den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

(6) Der Anbieter ist zur Änderung der Leistungspakete und Preise berechtigt, wenn diese Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen des Anbieters und des Kunden für den Kunden zumutbar sind. Der Anbieter wird dem Kunden die Änderung des Leistungsumfangs und/oder eine Erhöhung des Paketpreises mindestens 4 Wochen vor dem geplanten Wirksamwerden in Textform mitteilen. Der Kunde kann dieser Änderung innerhalb einer vom Anbieter gesetzten Frist widersprechen und den Vertrag dann zu dem geplanten Wirksamwerden der Änderungen kündigen. Schweigt der Kunde auf die Änderungsmitteilung innerhalb der vom Anbieter im Rahmen der Änderungsmitteilung gesetzten Frist, gelten die Änderungen als vereinbart. Der Anbieter wird den Kunden im Rahmen der Änderungsmitteilung auf diese Rechtsfolgen der Fristversäumung gesondert hinweisen.

(7) Widerspricht der Kunde einer Änderung des Leistungspaketes oder der Preiserhöhung gemäß Abs. 5, ohne den Vertrag zu kündigen, steht dem Anbieter ein außerordentliches Kündigungsrecht zu, wenn ihm die Fortführung des Vertragsverhältnisses mit dem Kunden unter den bisherigen Bedingungen aus organisatorischen oder wirtschaftlichen Umständen nicht zumutbar ist.

(8) Alle Preisangaben verstehen sich als Brutto-Europreise.

II. Leistungen des Anbieters
(1) Der Anbieter gewährleistet eine Erreichbarkeit seiner Server von 98 % im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Server auf Grund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich des Anbieters liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter etc.) nicht zu erreichen ist.

(2) Der Anbieter stellt dem Kunden verschiedene Magazine zu Lern-, Weiterbildungs- und Informationszwecken zur Auswahl zur Verfügung. Der Leistungsumfang richtet sich nach der zum Zeitpunkt der Bestellung des Magazins aktuellen Beschreibung, welche gesondert auf der Homepage des Anbieters abrufbar ist.

(3) Der Anbieter ist berechtigt, sich Dritter für die Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen zu bedienen.

III. Vertragslaufzeit, Vertragsbeendigung
(1) Der jeweilige Vertrag mit dem Kunden hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

(2) Soweit sich aus den jeweiligen Angeboten nichts anderes ergibt, kann der Vertrag mit einer Frist von drei Monaten zum Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit gekündigt werden. Wird der Vertrag nicht fristgemäß gekündigt, verlängert er sich automatisch um weitere 12 Monate.

(3) Kündigungen bedürfen der Schriftform.

IV. Widerrufsrecht

Sie können, sofern Sie Verbraucher sind, Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens einen Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss, vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Der Widerruf ist zu richten an:
ontecma Kundenservice
Augsburger Str. 670
70329 Stuttgart

Fax: 0180 - 50 20 225 2357 (14 Cent / Min. aus dem Festnetz; ggf. abweichende Preise aus Mobilfunknetzen)
Email: service@kompetenz-fachverlag.de

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben, dass der Anbieter vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Dienstleistung beginnt. Die Höhe des Wertersatzes bemisst sich in diesem Fall nach dem vertraglich vereinbarten Entgelt abzüglich eines etwaigen Gewinnanteils. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden vollständig erfüllt ist, bevor er sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

Ende Widerrufsbelehrung


V. Zahlungsbedingungen
(1) Das Nutzungsentgelt ist für 12 Monate im Voraus fällig. Der Kunde erhält eine elektronische Rechnung. Mit Zugang der Rechnung ist die Leistung fällig.

(2) Der Kunde gerät, sofern er kein Verbraucher ist, in Verzug, wenn er innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit nicht geleistet hat. Verbraucher geraten ebenso innerhalb von 30 Tagen nach Fälligkeit in Verzug, wenn Sie auf diese Folge in der Rechnung oder Zahlungsaufforderung hingewiesen werden. Der Anbieter ist im Falle des Verzugs des Kunden berechtigt, das Entgelt für die gesamte Vertragslaufzeit im Voraus zu verlangen.

(3) Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens bleibt dem Anbieter vorbehalten.

VI. Pflichten des Kunden
(1) Der Kunde ist verpflichtet, bei Abschluss des Vertrages seine Daten vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Sollten sich Änderungen ergeben, sind diese dem Anbieter unverzüglich mitzuteilen.

(2) Der Kunde ist verpflichtet, die Leistungen des Anbieters sachgerecht zu nutzen.

(3) Bei einem Verstoß gegen die in Nummern 2 genannten Verpflichtungen des Kunden kann der Anbieter den Vertrag außerordentlich fristlos kündigen und Schadensersatz vom Kunden verlangen.

VII. Haftung
(1) Der Anbieter haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie, für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes sowie für Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.

(2) Für sonstige Schäden haftet der Anbieter nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht).

(3) Im Anwendungsbereich der Telekommunikationskundenschutzverordnung (TKV) bleibt die Haftungsregelung des § 7 Abs. 2 TKV in jedem Fall unberührt.

(4) Die vorbenannten Haftungsregelungen gelten auch für gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters.

VIII. Datenschutz
(1) Der Anbieter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten eines Kunden ohne weitergehende Einwilligung nur soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind.

(2) Der Anbieter weist den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz für Datenübertragungen in offenen Netzen, wie dem Internet, nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde weiß, dass der Provider das auf dem Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Auch andere Teilnehmer am Internet sind unter Umständen technisch in der Lage, unbefugt in die Netzsicherheit einzugreifen und den Nachrichtenverkehr zu kontrollieren. Für die Sicherheit und die Sicherung der von ihm ins Internet übermittelten und auf Web-Servern gespeicherten Daten trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge.

IX. Schlussbestimmungen
(1) Sofern der Kunde Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertrag ergeben, Stuttgart als Gerichtsstand vereinbart.

(2) Das Recht zur Aufrechnung oder Minderung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, unbestritten sind oder der Verkäufer diese anerkannt hat.

(3) Sollten eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt sein.

Unsere Experten

halten Sie immer auf den Laufenden.

Unsere Experten schreiben für Sie in unseren Ratgebern über die aktuellen Entwicklungen in Ihrem Bereich. Informieren Sie sich in unseren Ratgebern über Ihr Fachgebiet.

Infobox

Newsletter

Immer auf dem Laufenden...

Wir informieren Sie regelmässig über die neusten Entwicklungen und Studien aus den Bereichen Ernährung, Gesundheit, Diät und Astrologie weltweit.